Chunsch au zu üüs? - JMReBa

Direkt zum Seiteninhalt

Chunsch au zu üüs?

Auf Grund der aktuellen Situation können die Instrumentenvorstellung in der Primarschule sowie die offenen Proben zurzeit nicht durchgeführt werden. Daher möchten wir Euch auf diesem Weg über die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen, informieren.

Ein Instrument zu spielen fördert das gegenseitige Zuhören, das Rhythmusgefühl, schult die Wahrnehmung, fördert die feinmotorische Entwicklung und die Konzentrationsfähigkeit. Davon kann sowohl persönlich als auch im schulischen Umfeld profitiert werden.

Was gibt es für Instrumente?
Das Klavier, die Gitarre und das Schlagzeug kennen vermutlich fast alle. Egal was für Musik man hört, sie kommen überall vor. Aber es gibt auch noch unzählige andere Instrumente. Dabei sind auch Blasinstrumente wie die Querflöte, die Klarinette, die Oboe, das Saxofon, das Fagott, die Trompete, das Waldhorn, die Posaune, das Euphonium und die Tuba. In der Jugendmusik spielen wir alle diese Instrumente gemeinsam.
 
Da dieses Jahr die Instrumente leider nicht direkt ausprobiert werden können, haben wir unten einige Links auf YouTube-Videos zusammengetragen.
 
Ich habe mich für ein Instrument entschieden – was soll ich jetzt tun?
Anmeldungen zum Instrumentalunterricht für Kinder und Jugendliche aus Balgach nimmt die Musikschule Musik im Zentrum, Heerbrugg entgegen. Anmeldeformulare usw. sind unter www.musikimzentrum.ch zu finden. Anmeldungen für den Instrumentalunterricht sind bis 3. Juli 2020 möglich.
Kinder und Jugendliche aus Rebstein melden sich bis 31. Mai in der Musikschule Oberrheintal unter www.musikschuleoberrheintal.ch an.

Wie komme ich in die Jugendmusik?
Nach der Anmeldung in der Musikschule kann vom Musikverein – so lange Vorrat - zu günstigen Konditionen ein Musikinstrument gemietet werden. Auch Fachgeschäfte bieten Instrumente zu attraktiven Konditionen an.

Nach einem Jahr Musikstunden können die Kinder das Zusammenspielen in der Beginnerband erlernen. Je nach Fortschritt erfolgt der Übertritt in die Jugendmusik etwa 1 - 2 Jahre danach. Die Beginnerband probt jeweils mittwochs von 18.00 bis 18.30 Uhr abwechslungsweise in Rebstein und in Balgach, die Jugendmusik von 18.30 bis 19.45 Uhr ebenfalls abwechslungsweise in beiden Dörfern.

Warum soll ich in die Jugendmusik?
Im Vordergrund steht der Spass am gemeinsamen Musizieren. Es ist ein anderes Gefühl in einer Gruppe zu Musizieren als allein zuhause im «Kämmerli». Man ist Teil einer Gruppe, mit der man ein gemeinsames Ziel erreicht.
Instrumentenvorstellung aus Benjamin TV
Eine Einführung in die Blasinstrumente mit vielen Erklärungen
(Quelle: HalloBenjaminTV)
Instrumentenvorstellung der Musikschule Oberer Sempachersee
Unterhaltsame Instrumentenvorstellung der Musikschule Oberer Sempachersee in Corona-Zeiten...
(Quelle: Musikschule Oberer Sempachersee MSOSS)
Wer gewinnt? Holz oder Blech?
Wer gewinnt - Holz oder Blech?
(Quelle: martin.asmacher@gmx.ch)
Zurück zum Seiteninhalt